KSG Brandau geht mit Ingo Hauke in die 4. Saison

von KSG Brandau

Die KSG verlängert vorzeitig den Vertrag mit Ingo Hauke und geht mit dem B-Lizenz-Trainer in das 4. Jahr.
Auch in der kommenden Saison 2019/2020 wird der 34-jährige Sportwissenschaftler Ingo Hauke die 1. Mannschaft der KSG Brandau als Trainer leiten. Die KSG-Vorstandsspitze zeigte sich hocherfreut über diese Einigung. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass von beiden Seiten die Entscheidung früh gefallen ist, die Zusammenarbeit um ein Jahr zu verlängern“, so der 1. Vorsitzende Stefan Roth.

Auch Hauke zeigt sich mehr als erfreut über die schnelle Einigung: „Es ist kein Geheimnis,  dass ich mich bei der KSG sehr wohlfühle. Ich habe das Glück eine "geile" Mannschaft trainieren zu dürfen. Die außergewöhnlich hohe Trainingsbeteiligung und positive Trainingsintensität bilden das Fundament des sportlichen Aufschwungs. Dank des großen Engagements der Verantwortlichen, wurden die Rahmenbedingungen in Brandau optimiert. Ich bin glücklich, ein weiteres Jahr die Entwicklung des Vereins begleiten zu dürfen.“

Ingo Hauke wechselte 2016 vom SV Traisa zur KSG Brandau und musste im ersten Jahr den Abstieg in die B-Liga hinnehmen. Nach dem sofortigen Wiederaufstieg 2018 in die A-Liga, steht die 1. Mannschaft der KSG aktuell auf einem sehr guten 5. Platz mit engem Kontakt zur Tabellenspitze. Dabei glänzte der Aufsteiger häufig mit furiosen Angriffsfussball und stellt aktuell die beste Offensive der Liga.

„Nach dem Abstieg im 1. Jahr und dem sofortigen Wiederaufstieg 2018 haben wir alle das Gefühl, dass Ingo jetzt so richtig bei der KSG angekommen ist. Wir können uns absolut keinen besseren Trainer vorstellen, um unsere junge und ehrgeizige Mannschaft weiterzuentwickeln“, so Matthias Quenzer (2. Vorsitzender).

(Der Vorstand der KSG Brandau e. V.)

Offizielle Pressemitteilung zum Download

Zurück