Alle Nachrichten im Überblick

Von KSG Brandau

2:0-Erfolg der 1. Mannschaft unter der Woche

Aufgrund der Feier des Volkstrauertags auf der Kriegsgräberstätte in Brandau wurde das Heimspiel der 1. Mannschaft gegen TSG Messel auf den letzten Donnerstag vorverlegt. Dabei zeigte die 1. Mannschaft von Beginn an eine taktisch und spielerisch sehr gute Leistung. Mit 2:0 ging man in die Halbzeitpause, danach stand man gut in der Abwehr und ließ über die gesamte Partie nur eine Freistoßchance der Gäste zu. Damit steht man in der Tabelle auf Rang 11 als bester Aufsteiger und hat noch zwei wichtige Spiel in diesem Jahr 2019 vor der Brust. Am nächsten Sonntag trifft man im Auswärtsspiel auf Hellas Rüsselsheim, danach empfängt man im Heimspiel SV Concordia Gernsheim.

Von KSG Brandau

4:3-Flutlichtkrimi am vergangenen Dienstag

Am vergangenen Dienstag war es wieder soweit: Flutlicht-Atmosphäre in der Schmucker-Arena. Mit 4:3 erkämpft sich die 1b nach einem 1:3-Rückstand die 3 Punkte und steht aktuell auf Rang 8 der Kreisliga C Darmstadt. Johannes Ritzert, Lennon Manns, Timo Weicker und René Weimar in der Nachspielzeit waren die Torschützen dieses Krimis. Nach dem 3:3 wurde es in den Schlussminuten sehr hektisch. Der Unparteiische stand hier besonders im Mittelpunkt und verteilte viele Gelbe und 2 Gelb/Rote Karten an BG Darmstadt. In den letzten 7 Spielen hat die 1b nur einmal verloren – ein sehr positiver Trend, den es gilt, bis zur Winterpause weiter auszubauen.

Von KSG Brandau

KSG Brandau erhält 3000 € Förderung von Merck KGaA zur Anschaffung eines neuen Vereinsbus

Mit Freude durfte der 2. Vorsitzende Matthias Quenzer in der vergangenen Woche einen 3000 € Scheck entgegennehmen. Im Rahmen der „Restcent Aktion“ der Firma Merck werden soziale Projekte gefördert. Sven Essinger und Matthias Quenzer hatten die Bewerbung initiiert und sind nun sehr froh über die Zuwendung. „Wir haben mittlerweile eine sehr gute Zusammenarbeit mit Merck und sind nun umso glücklicher, dass wir nun auch zum ersten Mal von den Restcent-Aktion profitieren können“ so Sven Essinger.

Von KSG Brandau

Erfolgreiche Woche mit Pokalsieg und Meisterschaftssieg

Am letzten Donnerstag konnte sich die 1. Mannschaft gegen Ligakonkurrent SKG Bickenbach im Pokal mit 4:0 durchsetzen. Nun konnte die Hauke-Truppe auch gestern im schweren Spiel gegen den Tabellenvierten Spvgg. Seeheim/Jugenheim drei Punkte einfahren. Jens Schuchmann und Neuzugang André Meyer waren für die Tore verantwortlich – das 2:0 war der erste „Zu Null“-Sieg in der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau. Am kommenden Wochenende trifft man im Auswärtsspiel auf den SV Traisa.

Von KSG Brandau

2:1-Erfolg der 1b gegen Spvgg. Seeheim/Jugenheim

11 Punkte aus den letzten 6 Spielen – die 1b setzt ihre positiven Ergebnisse weiterhin fort. Mit 2:1 gewann man das gestrige Heimspiel gegen die Spvgg. Seeheim/Jugenheim. Mit einem Eigentor der Gäste in der ersten Spielminute stand es schnell 1:0 für die KSG. Nur 3 Minuten später dann der Ausgleichstreffer für die Seeheimer. Danach dauerte es lange, bis die KSG ihren Siegtreffer erzielte. Kapitän Simon Ritzert gelang in der 76. Minute dann das vielumjubelte 2:1. Damit steht man auf Rang 9 der Tabelle der Kreisliga C Darmstadt.

Von KSG Brandau

KSG kommt empfindlich unter die Räder – 2:9-Niederlage gegen Groß-Gerau

Wenn der Gegner übermächtig ist und man zusätzlich ohne Spannung und kämpferischem Einsatz spielt, dann können solche Ergebnisse zustande kommen. Gegen den FCA hat die kämpferische Leistung gestimmt, gegen den hohen Favoriten aus Groß-Gerau leider nicht. Bereits zur Halbzeit lag man 1:6 zurück, das Endergebnis von 2:9 geht völlig in Ordnung. Damit ist es die höchste Niederlage einer 1. Mannschaft in einem Meisterschaftsspiel seit 17 Jahren. Solche Mannschaften sind aber auf keinen Fall der Maßstab für die KSG – deshalb sollte man sich schleunigst auf das nächste Spiel gegen Olympia Biebesheim am Sonntag zu Hause in Brandau konzentrieren.

Von KSG Brandau

1b setzt Erfolgstrend weiter fort und gewinnt 1:0 gegen GW Darmstadt

Das Tor des Tages gegen GW Darmstadt 1b erzielte René Weimar in der 69. Spielminute. Damit setzt die 1b ihren Erfolgstrend in den letzten Wochen weiter fort und ist seit 3 Spielen ungeschlagen. Aktuell steht man auf Rang 11 der Tabelle und empfängt am Sonntag den Tabellennachbarn FTG Pfungstadt 1b. Wenn man hier noch einmal nachlegen könnte, würde man auf einem gesicherten Mittelfeldplatz stehen.

Von KSG Brandau

KSG-Boulespieler holen sensationellen 2. Platz bei einem der größten Bouleturniere Deutschlands

Ende September fanden die 39. Groß-Gerauer Bouletage statt und auch unsere KSG-Boulespieler waren dort am Start. Das Turnier in Groß-Gerau ist eines der größten Bouleturniere in Deutschland und bei der Wettbewerbsform „Doublette“, wo also 2 Boule-Spieler im Team antreten, waren 214 Mannschaften am Start.

Von KSG Brandau

Zweiter Sieg in Folge – 4:2 gegen RW Walldorf 1b

Ein nicht unbedingt zu erwartender Sieg schaffte die Hauke-Elf gegen RW Walldorf 1b. Besonders die Defensivleistung und das Umschaltspiel klappten perfekt bei strömendem Regen auf dem Kunstrasenplatz in Brandau. Kevin Bruns und Daniel Steinke brachten die KSG nach vorne, aber die Gäste konnten stets egalisieren. Kurz vor dem Pausentee war es dann Simon Jakobi, der das 3:2 markierte und damit sein erstes Pflichtspieltor für die 1. Mannschaft erzielte. In der zweiten Hälfte konnte Goalgetter Menges einen Strafstoß zum 4:2 erzielten. Ein ganz wichtiger Sieg unserer KSG und Platz 7 in der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau.

Von KSG Brandau

4:2-Erfolg gegen Croatia Griesheim – Tobias Kopp mit 2 Treffern

Nach dem Remis gegen Kamerun Darmstadt konnte die 1b ihren zweiten Sieg in dieser Saison feiern. Im Spiel gegen Croatia Griesheim gab es ein 4:2, welches erst in den letzten 12 Minuten der Partie unter Dach und Fach gebracht werden konnte. Die Gäste führten zur Halbzeitpause mit 2:1. In der 78. Minute dann das Unentschieden durch Tobias Kopp, in Minute 81 dann die Führung durch Christian Lorenz und 3 Minuten später das 4:2 wiederum durch Tobias Kopp. So kann es weitergehen und auch Platz 11 in der Tabelle sieht schon viel besser aus.