Alle Nachrichten im Überblick

Von KSG Brandau

Die KSG Brandau e. V. trauert um ihr langjähriges Ältestenratsmitglied

Der Vorstand und die gesamte KSG-Mitgliedschaft trauern um Heinz Speckhardt, der gestern im Alter von 82 Jahren verstorben ist. Heinz war über 66 Jahre Vereinsmitglied, langjähriges Mitglied im Ältestenrat, langjähriger Trikotsponsor und aktiver Fußballer mit über 300 Spielen für die 1. Mannschaft in den 50er- und 60er-Jahren. Neben dem Fußball führte er über 50 Jahre lang als Vorsitzender den Geflügelzuchtverein Brandau, war Ehrenmitglied bei der Feuerwehr Brandau und aktiver Sänger des Gesangvereins „Sängerlust“ Brandau. Für sein ehrenamtliches Engagement erhielt Heinz 1994 den Landesehrenbrief, 2009 die Verdienstmedaille der Gemeinde Modautal. Er hat somit seinen Geburts- und Wohnort Brandau geprägt wie kein Zweiter. Unser Mitgefühl in diesen Stunden gilt der Familie, den Verwandten und den Bekannten von Heinz. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Die Aktiven Mannschaften werden am Sonntag mit Trauerbinden bei beiden Meisterschaftsspielen auflaufen.

Von KSG Brandau

KSG in Runde 3 – 3:1-Erfolg nach Verlängerung gegen SKG Roßdorf

Die KSG Brandau ist in der 3. Runde des Bitburger Kreispokals. Die Hauke-Truppe konnte sich am gestrigen Abend gegen Ligakonkurrent SKG Roßdorf mit 3:1 nach Verlängerung durchsetzen. Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1, zwei frühe Tore in der 2. und 5. Minute sorgten für das Remis. In der Verlängerung war es dann Tobias Silbereis und Mike Menges, die die KSG schließlich auf die Siegerstraße brachten. In Runde 3 geht es ebenfalls gegen ein Team aus der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau. SKG Bickenbach empfängt am 31. Oktober 2019 um 19:30 Uhr die KSG zum nächsten Pokalfight.

Von KSG Brandau

KSG Brandau im Pokalspiel gegen SKG Roßdorf

Am heutigen Donnerstag findet das Pokalspiel zwischen der SKG Roßdorf und der KSG Brandau statt. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr in Roßdorf. Nachdem die Hauke-Truppe A-Ligist FTG Pfungstadt mit 3:1 in der 1. Runde besiegen konnte, gibt es heute Abend die Partie in der 2. Runde gegen Ligakonkurrent SKG Roßdorf. Schon am Sonntag in einer Woche trifft man im Auswärtsspiel wieder auf die SKG. Wir würden uns natürlich über viele Zuschauer bei diesem Pokalspiel in Roßdorf freuen.

Von Rouven Müller

Glanzvoller Sieg und deutliche Niederlage: Ein fussballerisches Wellenbad

Unsere E-Jugend konnte in den vergangenen 14 Tagen nun auch endlich ihren ersten Sieg feiern.15 zu 4 hies es am Ende doch recht deutlich gegen den TSV Reichenbach,wobei vor allem Moritz Blum,Silas Krichbaum und Leonard Hill Vollgas gaben und jeweils vier Treffer beisteuerten.

Von KSG Brandau

Sekunden vor dem Ende die 2:3-Niederlage gegen SV Hahn

Wie gegen TSV Wolfskehlen wird die KSG Brandau in den letzten Sekunden wieder ganz bitter und kalt erwischt. Mit 2:3 verliert man die Partie beim SV Hahn und steht jetzt auf Rang 12 der Tabelle. Ersatzgeschwächt, krank und verletzt – Coach Ingo Hauke konnte in der letzten Woche keinesfalls auf eine Top-Mannschaft zurückgreifen. Und dies machte sich von Anfang an im Spiel gegen Hahn bemerkbar. Dennoch konnte Gianluca Piergallini das 1:0 erzielen. Zwar bekam man prompt den Gegentreffer, aber mit 1:1 ging es in die Halbzeitpause. Eine unnötige und sinnlose Gelb-Rote Karte dezimierte dann das Team völlig. Den dadurch entstandenen Elfmeter verwandelten die Gastgeber dann zum 2:1. Aber wieder kam die KSG zurück und verwandelte ebenfalls einen Elfer zum 2:2. Nun kämpften 10 Mann die letzten 20 Minuten aufopferungsvoll gegen die Niederlage. Sekunden vor dem Ende der Nachspielzeit wurde man dann erwischt – eine ganz bittere Niederlage.

Von KSG Brandau

Beide Mannschaft in Auswärtsspielen am Wochenende

Am kommenden Sonntag treten unsere Teams auswärts an, sind aber nicht weit voneinander entfernt. Die 1b muss bei der 1. Mannschafts des TSV Eschollbrücken ran (Spielbeginn: 15 Uhr), im Nachbarort spielt die 1. Mannschaft in der Kreisoberliga gegen den SV Hahn (Spielbeginn: 15 Uhr). Vier Jahre ist es her, dass man zuletzt gegen den SV Hahn aufeinander traf. Wir würden uns natürlich über viele Zuschauer bei diesen Auswärtsspielen freuen.

Von KSG Brandau

Krimi in den letzten Minuten – 1:1 gegen Mitaufsteiger TSV Wolfskehlen

In den Schlussminuten wurde es noch einmal hektisch und spannend. Mirko Weicker erlöste die vielen KSG-Zuschauer und konnte in der 86. Minute aus 18 Metern einen flachen Schuss im gegnerischen Gehäuse unterbringen. Doch dabei blieb es leider nicht. In der 92. Minute verlängerte ein KSG-Spieler per Kopf den Ball nach einem Einwurf so unglücklich, dass dieser in der langen Ecke des KSG-Tores landete. Insgesamt hatte die KSG die besseren Torchancen, ein Sieg wäre hochverdient gewesen. Dennoch kann man wieder auf dieser sehr engagierten Leistung der Hauke-Truppe aufbauen. Jetzt wird erst einmal Kerb gefeiert und am nächsten Wochenende ist man beim SV Hahn zu Gast.

Von KSG Brandau

Kerbspiel gegen TSV Wolfskehlen

Es ist angerichtet. Heute abend findet das Kerbspiel unter Flutlichtbedingungen auf dem Kunstrasenplatz in Brandau statt. Gegner ist der Mitaufsteiger TSV Wolfskehlen, die aktuell auf Rang 10 der Tabelle stehen und am letzten Wochenende den SV Traisa mit 2:0 bezwingen konnten. Keine leichte Aufgabe für die KSG, doch wie heißt es immer so schön: „Kerbspiele sind dafür da, gewonnen zu werden!“ In diesem Sinne wünschen wir uns eine lautstarke Kulisse heute Abend – Spielbeginn ist um 19:30 Uhr.

Von KSG Brandau

7:0-Kantersieg gegen Germania Pfungstadt 1b

Im Kerbspiel am Dienstag hat die 1b endlich ihren ersten dreifachen Punktgewinn unter Dach und Fach gebracht. In einer einseitigen Partie stand es schon zur Halbzeitpause 5:0. Dabei konnte Kevin Bruns einen blitzsauberen Hattrick (16./26./41.) erzielen, zuvor trafen Dawid Kocot und Tobias Kopp zum 2:0. Nach der Pause ließ es die 1b etwas ruhiger angehen, Tobias Kopp und Timo Weicker konnten in der Schlussviertelstunde noch einmal das Ergebnis nach oben schrauben.

Von KSG Brandau

Beide Teams mit Niederlagen am Wochenende

Kein gutes Wochenende für beide Mannschaften der KSG Brandau. Während die 1b-Mannschaft ihr Spiel bei Germania Eberstadt mit 0:2 verloren hat, musste die 1. Mannschaft in der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau gegen SG Arheilgen ebenfalls eine Niederlage einstecken. Die ersten 20 Minuten verschlief das Team um Ingo Hauke und in der 2. Hälfte konnte man sich nicht mehr so viele Torchancen herausarbeiten. Die Erkenntnis bleibt, dass die KSG in der Kreisoberliga immer 100% Leistung abrufen muss, damit man Punkte mit nach Hause nehmen kann. Lange Zeit zum Nachdenken bleibt den Teams nicht. Schon am Dienstag (03.09.) spielt das 1b-Team zu Hause gegen Germania Pfungstadt 1b (Spielbeginn: 19:30 Uhr). Am Donnerstag dann das Kerbspiel der 1. Mannschaft. Gegner ist der Aufstiegskonkurrent TSV Wolfskehlen. Anstoß ist um 19:30 Uhr in der Schmucker-Arena.