A-Junioren: Erfolgs-ICE auch in Bensheim nicht zu stoppen

von Dirk Metz (Kommentare: 0)

A-Junioren: Erfolgs-ICE auch in Bensheim nicht zu stoppen

Trotz einer wenig erbaulichen ersten Halbzeit ist der Erfolgs-ICE der A-Junioren-Spielgemeinschaft von KSG Brandau und TSV Gadernheim auch bei der FSG Bensheim nicht entgleist. Aus einem 0:0 zur Pause machte der souveräne und nach wir vor ungeschlagene Tabellenführer bei nasskaltem Wetter in den zweiten 45 Minuten noch ein klares 6:1.

Bei den im hinteren Mittelfeld platzierten Gastgebern taten sich die Kopp-Krichbaum-Schützlinge lange sehr schwer. Zumal Bensheim die spielerische Unterlegenheit mit rustikaler Härte zu kompensieren versuchte. Ein Pfostentreffer von Kapitän Jonas Lautenschläger (19. Min.) und ein Lattenball von Konstantin Braun (45. + 2), das war es aus Gästesicht. Zudem müsste Johannes Knaup in der 44. Minute einen Kopfball aus fünf Metern in toller Manier parieren, um das 0:0 zu halten.

0:0 zur Pause

Nach der Pause kam der Tabellenführer mit neuer Entschlossenheit aus der Kabine. Kopfball-Ungeheuer Mike Menges (51.)verfehlte noch knapp das Ziel, doch vier Minuten später war der Bann gebrochen, als der Torjäger sich über rechts glänzend durchsetzte und präzise in den Fünf-Meter-Raum servierte, so dass Jonas Lautenschläger zum 0:1 einnetzen konnte. Mit viel Cleverness nutzte Konstantin Braun ein Missverständnis in der Bensheimer Abwehr und erhöhte in der 61. Minute per Lupfer zum 2:0. Nun lief der Gäste-ICE auf vollen Touren. 68. Minute: Tobias Romig schlägt den Ball von halbrechts über 25 Meter - und Mike Menges vollendet wie einst Uwe Seeler bei der WM 1970 per Hinterkopf zum 0:3. Herrlich dann auch nur sechs weiter Minuten danach das 0:4: Weiter Einwurf von Jonas Lautenschläger auf der linken Seite in den Strafraum, Mike Menges verlängert per Kopf und Tobias Herbst schlägt per Seitfallzieher zu. Der Widerstand der FSG Bensheim war nunmehr längst gebrochen.

Drei Treffer folgten dann noch den Schlussminuten auf dem Bensheimer Sportgelände am Berliner Ring: Nach schöner Vorarbeit von Jakob Walter konnte sich Konstantin Braun (80.) nochmals in die Torschützenliste eintragen, die Gastgeber erzielten den Ehrentreffer (84.) und Mike Menges setzte nach Vorbereitung von Tobias Romig den 1:6-Schlusspunkt (87.).

Aufstellung unserer A-Junioren: Johannes Knaup, Luca Labella; Konstantin Braun, Tobias Gatzweiler, Stephan Gehrisch Simon Jakobi, Alexander Klische, Sebastian Kredel, Jonas Lautenschläger, Lennon Manns, Jonas Menzel, Mike Menges, Tobias Romig, Jakob Walter.

Zum Heimspiel am Samstag, 17. März, 15.00 Uhr, wird die Tvgg. Lorsch in der Schmucker-Arena in Brandau erwartet.

Dirk Metz

Zurück