Younghornets (U19)

News

Von Dirk Metz

A-Junioren schließen Aufsteiger-Saison auf Platz 4 ab

Auch eine 5:8 (1:5)-Niederlage gegen den Tabellenzweiten Germania Eberstadt konnte die Freude der A-Junioren-Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim nicht trüben. Letztlich hatte der Sommerkick in der Gruppenliga keine Auswirkungen mehr auf die Abschlusstabelle. Für den Aufsteiger war es eine tolle Saison im Oberhaus, denn vom ersten Spiel an waren die Schützlinge von Tobias Kopp und Tim Krichbaum voll auf Augenhöhe in der 12-er Liga. Rang 4 mit 36 Punkten aus 22 Spielen bei 61:47 Toren sind eine Bilanz, die sich sehen lassen kann.

Von KSG Brandau

Letztes Spiel der erfolgreichsten A-Jugend der letzten 20 Jahre

Am Freitag (24.05.) findet in der heimischen Schmucker-Arena das letzte Spiel der A-Junioren statt. Gegner ist Germania Eberstadt, Spielbeginn ist um 19 Uhr in Brandau. Damit geht eine kleine Ära zu Ende, denn die Trainer Tobias Kopp und Tim Krichbaum haben diese Jungs seit der Saison 2013/14, damals noch C-Jugend, aufgebaut, geformt und weiterentwickelt. Der Gewinn der Kreismeisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Gruppenliga war das Meisterstück dieser A-Jugend. Dass die Jungs nun die Chance haben, diese Liga mit Tabellenplatz 4 abzuschließen, übertrifft die Erwartungen aller Beteiligten. Dieses Beispiel zeigt wieder einmal, wie wichtig es ist, dass die KSG Brandau zu 100% auf die Jugendarbeit setzt und dies auch weiterhin tun wird. Viele A-Jugendliche haben schon Einsätze in der 1. und 1b-Mannschaft gemacht. Respekt für Euren Einsatz in der Jugend und für Euren Erfolg – alles Gute bei den Senioren!

Von Dirk Metz

A-Junioren: Ein 0:2 in ein 6:3 verwandelt

Ausgerechnet gegen das Schlusslicht der JSG Geinsheim/Trebur trauten die Anhänger der A-Junioren-Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim ihren Augen nicht. 0:2 lagen unsere Jungs nach einer Viertelstunde (7. und 13. Minute) überraschend zurück und kamen bis zur Halbzeitpause nicht wirklich ins Spiel. Das änderte sich, aus der Kabine kamen die Schützlinge von Tobias Kopp und Tim Krichbaum wie verwandelt zurück.

Von Dirk Metz

5:2! A-Junioren weiter auf Erfolgskurs

Die A-Junioren der Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim bleiben auch nach der Winterpause auf Erfolgskurs. Der Aufsteiger setzte sich beim JFV Wald-Michelbach/Absteinach letztlich souverän mit 5:2 (2:1) durch und bleibt auf dem 4. Platz.

Von Dirk Metz

A-Junioren: Der Aufsteiger festigt den 4. Platz

Die A-Junioren-Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und SV Gadernheim hat ihren vierten Platz in der Gruppenliga gefestigt. 3:2 (1:1) hieß es nach spannenden und hartumkämpften 90 Minuten auf schwierigem Geläuf beim SV Erzhausen. In der Zwölferliga stehen jetzt 28 Punkte (aus zehn Spielen) und 44:30 Tore zu Buche.

Von Dirk Metz

6:1: Fulminanter Start der A-Junioren aus der Winterpause

So stürmisch wie der Wind rund um die Schmucker-Arena in Brandau war auch vor allem in der 2. Halbzeit der Auftritt der A-Junioren-Spielgemeimschaft von KSG Brandau und TSV Gadernheim gegen den TSV Goddelau: Mit 6:1 (2:0) fegten die Odenwälder den Tabellennachbarn aus dem Ried vom Feld und festigten ihren vierten Tabellenplatz in der Gruppenliga.

Von KSG Brandau

A-Junioren: Es geht wieder los

Mit einem Heimspiel gegen den TSV Goddelau startet die A-Junioren-Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim aus der Winterpause. Am Samstag, 9. März, empfängt das Team um 17:30 Uhr in der Schmucker-Arena den Tabellennachbarn TSV Goddelau. Aufsteiger Brandau steht zurzeit auf dem tollen 5. Platz, Goddelau, im Hinspiel zu Hause 1:0-Sieger, rangiert auf Platz 6. Revanche ist also angesagt.

Von Dirk Metz

Mit einem Dreier in die Winterpause

Mit einem 4:3 (0:2)-Heimerfolg gegen den JFV Bürstadt haben sich die A-Junioren der Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim in die Winterpause verabschiedet. Der Aufsteiger belegt mit 22 Punkten aus zwölf Spielen einen guten vierten Rang und hat sich in der Gruppenliga bestens etabliert.

Von Dirk Metz

A-Junioren in Griesheim 0:2

Letztlich hätte das Spiel auch doppelt so lange dauern können und für die A-Junioren der JSG Brandau/Gadernheim wäre nichts Zählbares herausgekommen. Mit dem 0:2 (0:0) beim SV St. Stephan Griesheim kassierte der Gruppenligist nach dem 2:3 in Eberstadt eine weitere Niederlage und liegt nur noch auf Platz 6.

Von Dirk Metz

Rückschlag im Verfolgerduell

Einen völlig unnötigen Rückschlag erlitt die A-Junioren-Spielgemeinschaft KSG Brandau/TSV Gadernheim bei Germania Eberstadt. 2:3 (0:3) unterlagen unsere A-Junioren im Verfolgerduell der Gruppenliga und hätten durchaus einen Punkt oder mehr mitnehmen können. Überschattet wurde die Partie dadurch, dass während des Spiels die Kabinen unseres Teams aufgebrochen wurde und diverse Wertgegenstände gestohlen wurden. Die Polizei nahm den Vorfall am Waldsportplatz in Eberstadt auf.

Von Dirk Metz

2:2 – A-Junioren trotzen dem Tabellenführer

Das hatte  sich Tabellenführer SG Sandbach sicher etwas anders vorgestellt: Unsere A-Junioren hatten die Gäste, die unbesiegt und mit 44:3-Toren ins Modautal gereist kamen, beim 2:2 (2:1) am Rande der ersten Saisonniederlage. Nach einem ausgesprochen intensiven und gutklassigen Spiel ging das Remis freilich in Ordnung.

Von Dirk Metz

A-Junioren meistern Auswärtshürde in Geinsheim: 3:0-Erfolg

Mit einem souveränen 3:0 (0:0) meisterten die A-Junioren der Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim die Auswärtshürde bei der JSG Geinsheim/Trebur.
In neun Spielen hat der Aufsteiger in der Gruppenliga nunmehr 18 Punkte eingesammelt und sich im vorderen Tabellendrittel festgesetzt.

Von Dirk Metz

3:1 - Dritter Sieg in Serie für die A-Junioren

Mit dem dritten Sieg in Serie haben sich die A-Junioren der Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim auf den 4. Platz in der 12er Liga vorgearbeitet- 24:14-Tore stehen für die Kicker von Tobias Kopp und Tim Krichbaum zu Buche. Beim 3:1 (1:1) gegen die JSG Wald-Michelbach gingen unsere Spieler in Gadernheim in der 7. Minute in Führung, hatten den Gegner allerdings danach über die gesamte Spielzeit im Griff. Allerdings mussten sie sich bis zur 37. Minute gedulden, als Nino Sattler auf rechts durchzog, scharf in den Strafraum flankte und Tobias Gatzweiler die Kugel per Kopf ins Tor wuchtete. Auch der Führungstreffer fiel per Kopf. Nach einer Ecke von Nino Sattler war Torjäger Mike Menges mit dem 2:1 zur Stelle. Mike Menges machte dann in der 83. Minute endgültig den Sack zu. Diesmal ging Jonas Lautenschläger über den rechten Flügel durch, passte präzise in die Mitte, wo Mike Menges erneut goldrichtig stand und den 3:1-Endstand herstellte.

Von Dirk Metz

A-Junioren wieder in der Erfolgsspur

Mit zwei Erfolgen gegen Starkenburgia Heppenheim und den SV Erzhausen sind die A-Junioren der Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim wieder in der Erfolgsspur. 12 Punkte in sieben Spielen haben die Schützlinge von Tobias Kopp und Tim Krichbaum nunmehr gesammelt.  21:13 lautet das Torverhältnis. In der 12er Gruppenliga hat sich der Aufsteiger damit auf Platz 5 vorgearbeitet.

Von Dirk Metz

Finale: A-Junioren scheitern erst in der Verlängerung

Aus der Traum unserer A-Junioren vom Gewinn des Kreispokals Bergstraße! Nach einem Pokalfight und Fußballkrimi, der es in sich hatte, unterlagen die A-Junioren der Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim dem langjährigen Rivalen JSG Lampertheim/Hüttenfeld mit 2:3 (1:2;2:2) nach Verlängerung. Als die vielen Besucher des Endspiels auf der TSV-Sportanlage in Reichenbach sich schon auf ein Elfmeterschießen eingerichtet hatten, fiel der entscheidende Treffer in der 118. Minute per Handelfmeter.

Von Dirk Metz

Kreispokalfinale: A-Junioren treffen auf JSG Lampertheim/Hüttenfeld

Unsere Younghornets stehen im Kreispokalfinale und treffen am nächsten Mittwoch (19.09.2018) um 20:00 Uhr auf JSG Lampertheim/Hüttenfeld. Das Spiel findet auf dem Kunstrasenplatz beim TSV Reichenbach statt. Über viele Zuschauer würde man sich natürlich sehr freuen!

Von Dirk Metz

A-Junioren stürmen ins Finale um den Bergsträßer Pokal

Die A-Junioren der Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim haben es geschafft: Der Gruppenligist steht im Finale um den Pokal des Fußball-Kreises Bergstraße. 4:1 (2:0) hieß es nach einem echten Pokalfight gegen den Liga-Rivalen Starkenburgia Heppenheim.

Von Dirk Metz

Souveränes 5:1 in Bürstadt

Schon im Pokal-Viertelfinale hatten die A-Junioren der Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim beim JFV Bürstadt mit 7:2 überrannt und auch in der Liga ließen sie jetzt nichts anbrennen. 5:1 (2:0) hieß es nach 90 Minuten, in denen unsere Mannschaft die klar spielbestimmende Mannschaft war und zahlreiche Chancen verpasste die Begegnung deutlich höher zu gestalten.

Von Dirk Metz

A-Junioren im Halbfinale des Kreispokals

Dank eines Dreierpacks von Torjäger Mike Menges spazierte die A-Juniorenspielgemeinschaft von KSG Brandau und TSV Gadernheim souverän ins Halbfinale des Pokalwettbewerbs im Fußballkreis Bergstraße. 4:0 (0:0) gewann der Gruppenligist bei der JSG Rimbach/Zotzenbach. In Zotzenbach hatten es die Gäste gegen hochmotivierte Gastgeber zunächst nicht leicht, obwohl sie sich mehrere hochkarätige Chancen erspielten. Den Bann brach dann Simon Jakobi, dem in der 52. Minute der Führungstreffer gelang. Dann kamen wieder einmal Galaminuten von Torjäger Mike Menges. Menges, der in der ersten Halbzeit noch mit Blick auf seine zusätzliche Belastung in der 1. Mannschaft geschont wurde, lieferte in der 58., 75. und 83. Minute einen blitzsauberen Hattrick ab und sorge für den ebenso hohen wie hochverdienten Pokalerfolg.

Von Dirk Metz

1:3-Niederlage gegen starkes Team aus Schneppenhausen

Die erste Niederlage musste die 1. Mannschaft der KSG am Sonntag gegen ein starkes Team aus Schneppenhausen einstecken. 0:1 stand es zur Halbzeitpause und auch nach dem 0:2 keimte bei der KSG noch die Hoffnung, durch einen Anschlusstreffer die Partie nochmal spannend zu machen. Zwar war das Spiel auf Augenhöhe, doch der FSV war insgesamt sehr gut eingestellt und machte durch sehr gute Einzelspieler den Unterschied. Nach dem 0:3 war die Partie entschieden, doch Jesse Lofi konnte mi einem wunderschönen Treffer Schneppenhausen noch den ersten Gegentreffer der Saison verpassen.

Von Dirk Metz

7:2: Junioren auch im Pokal erfolgreich

Auch im Fußball-Kreispokal bleiben die A-Junioren der Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim in der Erfolgsspur. Mit einem 7:2 (4:2)-Erfolg beim Ligarivalen JFV Bürstadt stürmte der Gruppenligist souverän ins Viertelfinale. Bereits in der 8. Minute brachte Mike Menges die Gäste nach einer Ecke von Jonas Lautenschläger in Führung. Auf den Ausgleich (12. Minute) antworteten die Odenwälder mit der 2:1-Führung durch Jonas Lautenschläger. Wieder ließen die Gastgeber nicht locker und kamen durch einen herrlichen Sonntagsschuss in der 24. Minute noch einmal zum Ausgleich. Doch mit einem Doppelschlag durch Yannis Zanoun (29. Min.) und Nino Sattler (30. Min) gelang eine beruhigende 4:2-Pausenführung. Nach dem Wechsel kontrollierte der Gast das Spiel endgültig, mit einem lupenreinen Hattrick (48., 66. und 72. Min.) sorgte Torjäger Mike Menges für einen Kantersieg.

Von Dirk Metz

A-Junioren mit fulminantem Auftakt in die Gruppenliga

Was für ein Auftakt für die A-Junioren der Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim: Mit 4:1 (3:1) schickte der Aufsteiger den SV St. Stephan Griesheim auf die Heimreise – und damit waren die Gäste noch gut bedient. Von Beginn an legten die Spieler des Langzeit-Trainerteams Tobias Kopp/Tim Krichbaum in der neuen Spielklasse den Vorwärtsgang ein - Akklimatisierungsprobleme waren über 90 Minuten nicht zu erkennen. Auch die Neuzugänge - Thilo Meckel (JFV Alsbach/Auerbach), Max Reese, (SV Traisa), Nino Sattler (TSG Weinheim), Yannis Zanoun (Tvgg Lorsch) - sind offenbar schon menschlich und sportlich gut integriert.

Von Dirk Metz

A-Junioren starten mit Heimspiel in die Gruppenliga-Saison

Mit einem Heimspiel starten die A-Junioren der Spielgemeinschaft aus KSG Brandau und TSV Gadernheim in die Gruppenliga-Saison. Die Schützlinge von Tobias Kopp und Tim Krichbaum, die letzte Saison ungeschlagen den Kreisliga-Titel errangen, empfangen zum Auftakt an diesem Freitag, 10. August, um 19.30 Uhr in der Schmucker-Arena den SV St. Stephan Griesheim. Die Begegnung ist zugleich der Startschuss in die südhessische Gruppenliga-Saison. Griesheim belegte in der letzten Saison Rang 12 in der Gruppenliga. Zum ersten Auswärtsspiel gastiert der Aufsteiger aus dem Odenwald dann am Freitag, 17. August, 19.30 Uhr, beim Dritten der letzten Saison, dem TSV Goddelau.