Zum Sieg gekrampft – Mund abputzen

von Rainer Axt

Am gestrigen Samstag holte die C-Jugend der JSG Kaiserturm einen 1:0 Auswärtssieg beim älteren Jahrgang des SV/BSC Mörlenbach.Das Spiel gehörte, um es milde auszudrücken, zu den schwächeren Auftritten unserer "Jungs" (Meta fehlte ja). Schlechte Abstimmung in der Defensive, viel zu nervös und hektisch, ohne Durchsetzungskraft in der Offensive, 20 gefühlte falsche Einwürfe, anstatt nach vorne oder Richtung Außenlinie zu spielen, passte man den Ball oft quer vor den eigenen Strafraum und brachte so die eigenen Mitspieler in
Bedrängnis.

Es war einfach nicht unser Tag. Von den 15 eingesetzten Spielern erreichten nur wenige Normalform. Der Gegner trat eher bieder auf und hatte eigentlich kaum eine echte
Torchance, man hatte aber immer das Gefühl, dass wir uns, obwohl Ostern schon lange vorbei ist, selbst "ein Ei ins Nest legen könnten". Mitte der ersten Halbzeit konnte sich Leon einmal im Strafraum durchsetzen und erzielte mit dem 1:0 gleichzeitig das Endresultat.

Vor der Halbzeit hatten noch Paul und Leon riesige Einschussmöglichkeiten, scheiterten aber am Torhüter. Nach dem Wechsel wurde es, zeitweise, etwas besser und Tim bzw. Leon trafen mit etwas Pech den Pfosten und die Latte des gegnerischen Gehäuses. Marvin (2x), Hendrik und Fabian trafen bei ihren Chancen auch nicht "das Runde ins Eckige". Und bis zum Ende diese Unkonzentriertheiten....

Wir waren froh, als der Schiedsrichter die insgesamt faire Partie abpfiff. 1:0 gewonnen, 2.in der Tabelle, Mund abputzen und weitermachen ! Und am Dienstag werden Einwürfe geübt....

Es spielten: Philipp Gottschall, Justus Bechtel, Timo Eckstein, Fabian Witteck, Gideon Dobrat, Hendrik Wall, Jan-Luca Axt, Gianluca Santino, Leon Himken, Paul Christiani, Falkon
Weidmann, Tim Janssen, Marvin Lautenschläger, Erik Katzenmeier, Louis Manske.

Rainer Axt
JSG Kaiserturm
C-Jugend 2018/19

Zurück